Cacaozeremonie

pngwing.com (59).png
 

Schon von den Inkas und Mayas wurde das schamanische Ritual seit jeher zur Heilung und zur Schaffung einer spirituellen Verbindung vollzogen. Es soll Klarheit und zur Selbstbestimmung verhelfen, innere Blockaden lösen und uns in einen Zustand der Harmonie versetzen. Der Cacao öffnet die Herzen – schafft Verbindung zu sich selbst – zu seiner eigenen Wahrheit - und zu anderen. Er hilft uns, uns besser zu erden und unsere Dankbarkeit gegenüber Mama Erde bewusst zu fühlen.

Deva ist die Göttin des Cacaos – sie begleitet uns bei der Zeremonie – lehrt uns Hingabe und nicht alles kontrollieren zu müssen.

 
pngwing.com (62).png

„Lasst uns unsere Herzen spüren, sie verbinden und einander wirklich sehen.“

 

Da jede Pflanze ein Bewusstsein hat und der Cacao darüber hinaus auch noch sein „Wissen“ mit uns teilt, ist dieser wunderbar für die Zeremonie geeignet. Es wird dabei ein unbehandelter Rohkakao, biologisch angebaut und fair gehandelt, verwendet.

Der Cacao schenkt uns einen Raum von Vertrauen, Verbundenheit und Hingabe – wir werden hineinfühlen in den Moment, in unsere Sehnsüchte und Wünsche - diese dem Cacao überreichen, singen, chanten, trommeln und füreinander da sein.

Wertschätzungsbeitrag: 30 EUR/Person

 
pngwing.com (96).png

Bei dir Zuhause

Abgesehen von den monatlichen Zeremonien, kann diese ab 4 Personen auch gerne bei dir daheim in und im Umkreis von Wien stattfinden 😊